DNA-Fragmentierungstest
Startseite / Unfruchtbarkeit / DNA-Fragmentierungstest

DNA-Fragmentierungstest

Eine Art Mann Fruchtbarkeitstest die die Menge der beschädigten DNA in einer Spermienprobe quantifiziert, wird als DNA-Fragmentierung bezeichnet. Die DNA gilt als beschädigt, wenn die Stränge oder Ketten gebrochen sind. Bei allen Männern ist die DNA in gewissem Umfang geschädigt, ein höherer Prozentsatz an Schäden kann jedoch auf größere Schwierigkeiten hindeuten, eine Schwangerschaft herbeizuführen und aufrechtzuerhalten. Der DNA-Fragmentierungstest ist möglicherweise nicht allgemein verfügbar, daher wird Paaren empfohlen, sich im Ausland ärztlich behandeln zu lassen. Dies wird normalerweise von zur Verfügung gestellt medizinische Reisebüros oder Meditour-Agenturen. Es kann sich um eine Form des Medizintourismus oder Gesundheitstourismus handeln.

DNA-Fragmentierungstest
Bild mit freundlicher Genehmigung: EINLADEN

Warum einen DNA-Fragmentierungstest machen lassen?

DNA ist der Code des Lebens. Das bedeutet, dass eine Schädigung der DNA der Spermien die Chancen auf eine Schwangerschaft und die Geburt eines gesunden Babys verringert. Untersuchungen haben auch gezeigt, dass ein hoher Grad an DNA-Fragmentierung in Spermien mit Unfruchtbarkeit verbunden ist. Versagen von IVF-Behandlungszyklen und frühe Fehlgeburten.

Wer sollte einen DNA-Fragmentierungstest durchführen lassen?

Der Test wird jedem empfohlen, der eine der folgenden Erkrankungen hatte:

  • Versucht seit einem Jahr oder länger erfolglos, schwanger zu werden
  • Hat eine Fehlgeburt erlitten
  • Erwägen Sie den Beginn einer IVF-Behandlung
  • Hatte einen bzw mehrere Misserfolge bei der IVF
DNA-Fragmentierungstest – Indikationen
Bild mit freundlicher Genehmigung: Genosalut

Den Grund für den Test verstehen

Das Sperma transportiert DNA von den männlichen Hoden zur weiblichen Eizelle. In jedem winzigen Spermium ist eine sehr große Menge DNA verdichtet. Diese fragile DNA ist eng um Proteinstrukturen gewickelt, die zu ihrem Schutz beitragen. Zusammen bilden diese Proteinstrukturen und die DNA Chromatin. Das Spermienchromatin ist die kompakteste Form der DNA und trotz des Schutzes immer noch anfällig für Schäden während der Reise, die mit der Spermienproduktion in den Hoden beginnt und sich vor der Ejakulation durch die Nebenhoden und Samenleiter erstreckt. Eine ausgedehnte DNA-Fragmentierung ist mit Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten verbunden. Es kann auch sowohl eine natürliche Empfängnis als auch eine Empfängnis ermöglichen IUI schwieriger. Zu den Ursachen für Spermien-DNA-Schäden gehören:

  • Umweltverschmutzung
  • Faktoren für die Wahl der Ernährung und des Lebensstils
  • Infektionen
  • Bestimmte Arten von Krebs
  • Varikozele
  • Übermäßige Hitzeeinwirkung
DNA-Fragmentierungstest – Gründe
Bild mit freundlicher Genehmigung: Fruchtbarkeitslösungen

Bei allen Männern kommt es zu einem gewissen Grad an Spermien-DNA-Fragmentierung, auch bei denen mit normaler Spermienanalyse. Es wurde auch beobachtet, dass die DNA-Fragmentierung mit zunehmendem Alter zunimmt, was bedeutet, dass der DNA-Schaden der Spermien bei älteren Männern höher sein kann. Es besteht auch ein Zusammenhang zwischen der Schädigung der Spermien-DNA und einer geringeren männlichen Fruchtbarkeit. Allerdings sind die Daten weniger eindeutig, wenn es darum geht, die genauen Richtlinien auf der Grundlage von Spermien-DNA-Fragmentierungstests festzulegen.

Welche Arten von Spermien-DNA-Fragmentierungstests gibt es?

Zur Bestimmung der DNA-Integrität von Spermien gibt es mehrere Testmethoden, darunter:

  • TUNEL-Assay
  • SCD (Sperma-Chromatin-Dispersionstest)
  • SCSA (Sperma-Chromatin-Strukturanalyse)
  • COMET-Assay

Der SCSA ist der am häufigsten untersuchte DNA-Integritätstest. Für den Test werden Spermien einem speziellen Farbstoff ausgesetzt, der dabei hilft, die beschädigte DNA zu identifizieren. Männer mit normalem Samenanalyse Es kann zu einer Schädigung der Spermien-DNA kommen, ebenso wie es bei Männern mit schlechter Spermienqualität möglich ist, dass sie relativ wenig Schädigung der Spermien-DNA haben. Bei Männern mit einem höheren Grad an Spermien-DNA-Fragmentierung sind die Fruchtbarkeitsraten niedriger.

DNA-Fragmentierungstest – Assay-Typen
Bild mit freundlicher Genehmigung: Examenlab.com

Wie sieht das Ergebnis des DNA-Fragmentierungstests aus?

Nach den Tests besprechen die Fruchtbarkeitsspezialisten mit dem Paar die Ergebnisse des DNA-Fragmentierungstests und geben dann entsprechende Empfehlungen ab, die auf der spezifischen Situation basieren. Einige allgemeine Richtlinien helfen jedoch dabei, den Schweregrad der DNA-Fragmentierung und ihre möglichen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit hervorzuheben. Einige der grundlegenden Richtlinien zur Bestimmung des Fruchtbarkeitspotenzials lauten wie folgt:

  • Eine Fragmentierung von 15 % oder weniger bedeutet, dass die DNA-Integrität der Spermien ausgezeichnet ist
  • 15–25 % DFI bedeuten, dass die Integrität gut bis mittelmäßig ist
  • 25-50 % DFI bedeutet, dass die Integrität mittelmäßig bis schlecht ist
  • Ein DFI von 50 % oder mehr bedeutet, dass die Integrität extrem schlecht ist
DNA-Fragmentierungsindex
Bild mit freundlicher Genehmigung: Facebook

Einige neuere Studien haben außerdem gezeigt, dass selbst bei hohen DNA-Fragmentierungsraten von bis zu 30 % oder mehr die Schwangerschaftsraten immer noch mit denen mit ausgezeichneter DNA-Integrität der Spermien vergleichbar sein können reproduktive Assistenztechniken werden verwendet.

Vergleich von DNA-Fragmentierung und Spermienqualitätstest

Die DNA-Fragmentierung identifiziert Chromosomenbrüche und wird im späteren Verlauf der Fruchtbarkeitsreise bei wiederholtem Schwangerschaftsverlust empfohlen. Ein Spermienqualitätstest (SpermQT) ist ein Test, der die Anomalien der Spermiengenfunktion untersucht und in der Anfangsphase der Fruchtbarkeitsreise empfohlen wird. Während der DNA-Fragmentierungstest einen Bruch in der DNA-Kette zeigt, zeigen SpermQT-Ergebnisse Gene, die aufgrund von Lebensstil und Umweltfaktoren gestört sind. Zu diesen Faktoren können Stress, Alkoholkonsum, Giftstoffe, Rauchen und mehr gehören. 

Die SpermQT-Ergebnisse heben drei Stufen der Spermienqualität hervor, die als ausgezeichnet, normal und schlecht eingestuft werden. Jedes Ergebnis ist auch mit dem Schwangerschaftsausgang verbunden, wenn ein Paar es versucht intrauterine Insemination (IUI) beim Versuch, schwanger zu werden. Diese Ergebnisse können dann sowohl für das Paar als auch für den Arzt eine Orientierungshilfe für das weitere Vorgehen sein. Während es widersprüchliche Daten darüber gibt, wie sich die DNA-Fragmentierung auf die Fruchtbarkeitsergebnisse auswirkt, haben Studien gezeigt, dass die durch SpermQT aufgedeckten Faktoren durch IVF überwunden werden können ICSI.

Gibt es Behandlungsmöglichkeiten für Männer mit minderwertiger Spermien-DNA?

Nicht alle Faktoren oder Zustände, die eine Fragmentierung der Spermien-DNA verursachen, können wirksam behandelt werden. Wenn der Schaden jedoch auf oxidativen Stress zurückzuführen ist, können Änderungen der Ernährung und des Lebensstils dabei helfen, ihn umzukehren. In Fällen, in denen die Ursache eine Infektion durch bestimmte Bakterien ist, kann eine Behandlung mit Antibiotika empfohlen werden. In Fällen von Varikozele, kann die chirurgische Reparatur der Erkrankung die Integrität der Spermien-DNA verbessern und die Fragmentierung verringern. Hodenaspiration von Spermien, gefolgt von IVF oder ICSI, kann empfohlen werden, um weitere Schäden zu vermeiden, die durch die Ejakulation verursacht werden können.

Spermiengesundheit verstehen

Bei dem Versuch, ein Kind zu bekommen, ist es wichtig, einen ganzheitlichen Ansatz bei der Fruchtbarkeitspflege zu verfolgen. Beide Partner müssen so viele Informationen wie möglich über ihre reproduktive Gesundheit haben, um ihre Ziele effektiv planen zu können. Durch Tests wie den DNA-Fragmentierungstest und SpermQT kann der Einzelne viel über seine Biologie erfahren. Dies wird ihm helfen, Entscheidungen zu treffen und seinen Weg zum Erreichen seines Ziels, der Schwangerschaft, selbst in die Hand zu nehmen.

Die in diesem Blog bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich Bildungszwecken und sollten nicht als medizinischer Rat betrachtet werden. Es ist nicht dazu gedacht, eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu ersetzen. Konsultieren Sie immer einen qualifizierten Gesundheitsdienstleister, bevor Sie Entscheidungen bezüglich Ihrer Gesundheit treffen. Weiterlesen

Ähnliche Beiträge