Dr. Anjali Kumar

Home / Dr. Anjali Kumar

Spezialität: Gynäkologie und Geburtshilfe

Krankenhaus: Artemis-Krankenhaus, Delhi

Bezeichnung: Vorsitzende Obs & Gynae
Fachgebiet: Geburtshilfe & Gynäkologie
Ort: Gurugram
Nationalität: Inder
Gesprochene Sprachen: Englisch, Hindi, Punjabi, Sindhi
Geschlecht: Weiblich

Qualifikationen:
• MBBS, MD (Obs & Gynae), FICMCH, FMAS, Medical School – Lady Hardinge Medical College, New Delhi, Delhi University 1986
• Postgraduiertenprogramme – Lady Hardinge Medical College, New Delhi, Delhi University 1991
• Zertifikatskurs in Endoskopie – Ethicon Endo-surgery Institute und World Association of Laparoscopic Surgeons
• Zertifikatskurs in Endoskopie – Indian Association of Gynecologic Endoscopists
• Zertifikatskurs in Ultraschall (Obs, Gynae & Abdomen) – FOGSI-zertifiziertes Institut für Ultraschallausbildung – Neu-Delhi, angeschlossen an das Jefferson University Hospital, Philadelphia, USA
• Fetal Medicine Foundation UK – Theoretischer Kurs für das Certificate of Competence in Ultrasound (18-23 Wochen)

Kurzprofil:
Dr. Anjali Kumar ist Absolventin des renommierten Lady Hardinge Medical College und verfügt über mehr als 28 Jahre postgraduale Erfahrung in diesem Bereich.
Sie ist eine renommierte gynäkologische endoskopische Chirurgin, die einen Zertifikatskurs in Endoskopie vom Ethicon Endo-Surgery Institute und dem Weltverband der laparoskopischen Chirurgen absolviert hat und bis heute viele komplizierte gynäkologische laparoskopische und hysteroskopische Operationen durchgeführt hat (totale laparoskopische Hysterektomie, laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie, Lap-Ovar Zystektomien, laparoskopische Operationen zur Verbesserung der Fruchtbarkeit, laparoskopische Myomektomien und operative Hysteroskopie).
Sie hat auch ein besonderes Interesse an Hochrisiko-Geburtshilfe und fetaler Medizin und hat an verschiedenen nationalen und internationalen Konferenzen zu diesen Themen teilgenommen und wurde als Fakultät eingeladen.
Sie hat eine Technik namens „Reverse Uterine Closure-Technik“ zum Nähen des sehr dünnen unteren Uterussegments bei früheren LSCS-Patienten entwickelt. Diese Technik wurde auf der nationalen Konferenz (AICOG 2015) und später auf der internationalen Apex-Konferenz FIGO Vancouver 2015 als „Kumar-Technik“ vorgestellt, veröffentlicht und akzeptiert.
Sie hat das Konzept der „natürlichen Geburt“ in und um NCR vorangetrieben. Sie ist die erste, die Patientenschulungsprogramme und Geburtsvorbereitungskurse für die werdenden Paare in Gurgaon startet. Sie hat Patientenstrategien und Geburtsprotokolle entwickelt, um die normalen Entbindungsraten zu erhöhen und Kaiserschnitt-/Instrumentengeburten zu verringern. Sie ermutigt routinemäßig und hat viele VBAC-Fälle (vaginale Geburten nach Kaiserschnitt) erfolgreich durchgeführt.
Sie wendet routinemäßig Wehenanalgesiemethoden an und fördert diese (Inhalationsanalgesie, Epiduralanästhesie, parazervikale/pudendale Blockaden für ein einfaches und angenehmes Geburtserlebnis).
Sie hat durch elektronische und gedruckte Medien aktiv zur Gesellschaft beigetragen und war in verschiedenen Fernseh-Talkshows von Doordarshan (DD News), NDTV (Bringing up Babies, WE the People) usw. zu sehen. Sie hat auch in verschiedenen webbasierten Talkshows mitgewirkt zur Gynäkologie. Sie hat ein Buch über Schwangerschaft geschrieben, „Ich bin gesegnet“ für werdende Paare und eine kleine Broschüre über das Stillen für junge Mütter. Sie erscheint auch in verschiedenen Kolumnen zu gynäkologischen Themen in führenden Zeitungen und Zeitschriften wie Savvy, Good Housekeeping usw.
Dr. Anjali Kumar praktiziert seit mehr als 17 Jahren in Gurugram und hat erfolgreich verschiedene herausfordernde und komplizierte gynäkologische und geburtshilfliche Fälle in Gurgaon geführt und Fälle aus ganz Haryana überwiesen.
In der Vergangenheit leitete sie während ihrer Tätigkeit beim Army Medical Corps die Abteilungen für Geburtshilfe und Gynäkologie im Paras Hospital in Gurgaon und in verschiedenen Armeekrankenhäusern und wurde als Graded Specialist in Gynecology anerkannt.

Mitgliedschaften:

• Mitglied auf Lebenszeit der Federation of Obstetrics and Gynaecological Societies of India (FOGSI)
• Mitglied auf Lebenszeit – Association of Obstetricians & Gynecologists of Delhi (AOGD)
• Lebenslanges Mitglied der Indian Fertility Society
• Life Member-Fetal Medicine Society, Indien
• Geschäftsführendes Mitglied der Gurgaon Obstetric and Gynecologic Society
• Geschäftsführendes Mitglied – Indian Menopause Society, Gurgaon Chapter
• Mitglied auf Lebenszeit NARCHI
• Mitglied auf Lebenszeit – Indische Vereinigung gynäkologischer Endoskopiker

Ehrungen & Auszeichnungen:

• Sie wurde als Dozentin, Diskussionsteilnehmerin und Rednerin zu verschiedenen nationalen und internationalen Konferenzen eingeladen.
• Sie wurde 2019 von „The Economic Times“ als „Inspiring Gynecologist of North India“ ausgezeichnet.

Klinischer Fokus:
•Gynäkologische Endoskopie
• Vaginale Operationen
•Geburtshilfe mit hohem Risiko
•Fötale Medizin
•Endometriose-Abwechslungsreiche Präsentationen, medizinisches und chirurgisches Management

Verfahren:
•Laparoskopische Hysterektomie (TLH, LAVH)
•Laparoskopische Myomektomien
•Laparoskopische Zystektomie der Eierstöcke
•Laparoskopische Operationen zur Verbesserung der Fruchtbarkeit
•Laparoskopische Behandlung einer Eileiterschwangerschaft (Operationen zur Eileitererhaltung)
•Hysteroskopische Septumresektionen, Synechiolyse
•Hysteroskopische Polypektomie, Myomektomie, Tubenkanülierung
•Alle Vaginal- und Bauchoperationen
• Lieferungen mit hohem Risiko