Monish S. Raut

Home / Monish S. Raut

Krankenhaus: Artemis-Krankenhaus, Delhi

Bezeichnung: Berater – CTVS & Herzanästhesie
Fachgebiet: Anästhesie
Ort: Gurugram
Nationalität: Inder
Gesprochene Sprachen: Englisch, Hindi, Marathi
Geschlecht männlich

Qualifikationen:
MBBS, MD, FNB (Herzanästhesiologie)
Medizinische Fakultät: Regierungsmedizinische Hochschule, Nagpur, Maharashtra

Postgraduiertenprogramme:
• MD (Anästhesiologie), BJ Medical College, Pune.
• FNB (Herzanästhesiologie), Sir Ganga Ram Hospital, Neu-Delhi
• Graduiertenprogramme: MBBS, Government Medical College, Nagpur, Maharashtra

Kurzprofil:
Nach Abschluss der MBBS machte Dr. Monish Raut seinen MD in Anästhesiologie am BJ Medical College, Pune. Er absolvierte das Fellowship of National Board (FNB) in Herzanästhesiologie des Sir Ganga Ram Hospital, Neu-Delhi. Er arbeitete als Associate Consultant am Sir Ganga Ram Hospital, Neu-Delhi. Seine klinische Arbeit wird auch durch seine zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen in verschiedenen indexierten Zeitschriften bereichert. https://www.researchgate.net/profile/Monish_Raut

Mitgliedschaften:
1) Indische Gesellschaft für Anästhesiologie
2) Indische Vereinigung kardiovaskulärer Thoraxanästhesisten
3)Europäische Gesellschaft für Kardiologie

Ehrungen & Auszeichnungen:
• Zweiter Preis in der Plattform „Case Presentation“ auf der Internationalen SAARC-Anästhesiekonferenz 2011.
• Sonderpreis beim FATE-Wettbewerb (Focus Assessed Transthoracic Echocardiography) bei IACTA 2017 erhalten
• Auszeichnung für den besten Artikel im Indian Heart Journal 2016
• Erreichte den ersten Preis im FATE-Wettbewerb (Focus Assessed Transthoracic Echocardiography) bei IACTA 2018
• Von 2011 bis 2016 als Fakultät für Intensivpflegekurs für Krankenpflege im Sir Ganga Ram Hospital.
• Als Fakultät für das Fach – Herzanästhesiologie im IGNOU-Bildungsprogramm des Nationalen Prüfungsausschusses.

Klinischer Fokus:
Kardiothorakale und vaskuläre Anästhesie, pädiatrische Herzanästhesie, kardiale Intensivpflege bei Erwachsenen, transösophageale Echokardiographie, Ultraschall in der Anästhesie, Point-of-Care-Gerinnungsmanagement, extrakorporale Lebenserhaltung, perioperatives Management mit Ventrikelunterstützungssystemen, FATE (Focus Assessed Transthoracic Echocardiography)

Verfahren:
Atemwegsmanagementverfahren, faseroptische Bronchoskopie, zentralvenöse und arterielle Kanülierung, transthorakale Echokardiographie, transösophageale Echokardiographie.