Gesetzliche Anforderungen für Leihmutterschaft in Zypern
Startseite / Leihmutterschaft / Gesetzliche Anforderungen für Leihmutterschaft in Zypern

Gesetzliche Anforderungen für Leihmutterschaft in Zypern

Leihmutterschaft ist eine Behandlung, bei der eine Frau, die als Leihmutter bezeichnet wird, die Möglichkeit hat, schwanger zu werden und ein Kind für ein Paar oder mehrere Monate zur Welt zu bringen Alleinerziehende Eltern genannt beabsichtigte Eltern oder Elternteil. Die Bedingungen der Leihmutter werden in der Regel vorher in einem Leihmutterschaftsvertrag vereinbart. Dieser Vertrag legt die Verantwortlichkeiten und Erwartungen jeder Partei fest. Insbesondere bei der Überlegung ist es wichtig, die gesetzlichen Anforderungen für Leihmutterschaft im Land Ihrer Wahl zu verstehen Zypern.

Leihmutterschaftsbehandlungen sind eine gute Option für Paare, die alle anderen Möglichkeiten der Fruchtbarkeitsbehandlung ausgeschöpft haben, sich aber immer noch ein Kind wünschen, das genetisch mit ihnen verwandt ist. Leihmutterschaft ist jedoch ein sehr kontroverses Thema und unterliegt in den einzelnen Ländern unterschiedlichen Vorschriften, von völligen Verboten über strikte Beschränkungen bis hin zu weniger Vorschriften und in einigen Fällen überhaupt keinen Vorschriften. Wunscheltern in Ländern mit ungünstigen Leihmutterschaftsgesetzen suchen in der Regel andere Länder auf, um ihre Leihmutterschaftsträume zu verwirklichen.

Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Ländern weltweit, Leihmutterschaft in Zypern ist in der Art und Weise, wie es reguliert wird, viel nachsichtiger und sogar liberaler. Dies bedeutet, dass es keine strengen Vorschriften gibt, die die Leihmutterschaftsbehandlung regeln. Allerdings ist der Vertrag oder die Leihmutterschaftsvereinbarung, die zwischen den Wunscheltern und der Leihmutter geschlossen wird, normalerweise bindend und wird in der Regel unter Berücksichtigung der allgemeinen Gesetze Zyperns verfasst. Aus diesem Grund ist es wichtig, vor dem Abschluss eines Vertrags oder einer Vereinbarung rechtlichen Rat einzuholen, sowohl auf Seiten der Wunscheltern als auch auf Seiten der Leihmutter. 

Gesetzliche Anforderungen für Leihmutterschaft in Zypern
Bild mit freundlicher Genehmigung: Freepik

Das Sorgerecht und die Elternschaft für das Baby werden durch einen Gerichtsbeschluss oder in manchen Fällen durch eine freiwillige Anerkennung festgestellt. Auch die Zustimmung der Leihmutter ist von entscheidender Bedeutung, da sie als leibliche Mutter gilt und nicht der Wille der Wunscheltern oder deren genetische Verwandtschaft mit dem Baby. Normalerweise erklärt die Leihmutter drei Monate nach der Geburt des Kindes ihre Bereitschaft, auf ihre Mutterschaft für das Kind zu verzichten und den Wunscheltern die Vollmacht zu geben, das Kind zu adoptieren. Die Wunscheltern werden somit zu den rechtlichen Eltern des Babys. 

In einigen Fällen jedoch, in denen die Leihmutter beschließt, das Baby für sich zu behalten, kann sie nach dem zyprischen Adoptionsgesetz nach mindestens drei Monaten nach der Geburt ihren Willen frei äußern. Dies führt dazu, dass die Wunscheltern nicht das Sorgerecht für das Baby erhalten. Lokale heterosexuelle Paare können dann im Rahmen der Leihmutterschaftsvereinbarung beim Gericht Berufung einlegen, um ihnen die Adoption des Kindes zu ermöglichen. Dies kommt jedoch meist nur in seltenen Fällen vor; Zypern ist ein sehr guter Standort für Leihmutterschaftsbehandlungen. Dies gilt insbesondere für internationale Wunscheltern, die Leihmutterschaftsbehandlungen in günstigen Ländern anstreben. Einige der Gründe, warum Zypern ein guter Standort für Leihmutterschaft, Eizellenspende und andere Formen der assistierten Reproduktionstechniken ist, sind:

  • Zypern ist ein sehr erschwinglicher Ort für die Durchführung aller Arten von ARTs, einschließlich Leihmutterschaft IVF-Behandlungen. Sie tragen dazu bei, die Verfahren in einem sehr sinnvollen Umfang einzusparen
  • Zypern verfügt über einen erschwinglichen, aber hohen Lebensstandard. Dies bedeutet, dass die Wunscheltern nicht viel für exzellente Dienstleistungen und hochwertige Behandlungen ausgeben werden.
  • Zypern ist ein wunderbares Urlaubsziel aufgrund ihrer ganzjährig günstigen Wetterbedingungen. Dies erleichtert es den Wunscheltern, sich zu entspannen und den Prozess zu genießen.

Zypern hat als Land sehr hohe Erfolgsquoten sowohl bei der Leihmutterschaft als auch bei anderen Formen der Leihmutterschaft 

  • KUNST
  • Das Fehlen strenger Vorschriften bedeutet auch, dass Wunscheltern die Behandlung erhalten können, die sie benötigen, ohne auf allzu viele rechtliche Probleme und Einschränkungen zu stoßen.

Suche nach einer Leihmutter in Zypern

Gesetzliche Anforderungen für Leihmutterschaft in Zypern
Bild mit freundlicher Genehmigung: Pexels

Dies kann insbesondere für aus dem Ausland kommende Eltern eine Herausforderung darstellen, da sie mit dem Land nicht vertraut sind. Eine der besten Möglichkeiten, eine Leihmutter zu finden, ist die Zusammenarbeit mit einer IVF-Behandlungseinrichtung. Die richtige Einrichtung wird den Prozess unterstützen und dabei helfen, den richtigen Ort für die Suche zu finden oder sogar geeignete Kandidaten bereitzustellen. Sie haben in der Regel Zugang zu den Methoden und Möglichkeiten, den Prozess für die Wunscheltern so weit wie möglich zu vereinfachen.

Auch die Verwendung der richtigen Einrichtungen verleiht dem Verfahren Sicherheit. Beispielsweise wird das Phänomen, dass die Leihmutter den Deal ablehnt, normalerweise vermieden. Dies liegt daran, dass die ausgearbeitete Leihmutterschaftsvereinbarung eine ethische Vereinbarung zwischen allen Parteien vorsieht, um sicherzustellen, dass das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Für die Wunscheltern ist es auch gut, eine Checkliste mit den Eigenschaften zu haben, die sie bei der Auswahl einer Leihmutter benötigen. Zu den wichtigen Kriterien, die die Auswahl beeinflussen, gehören jedoch:

  • Die Leihmutter muss geistig, körperlich und psychisch gesund sein
  • Sie muss zwischen 21 und 39 Jahre alt sein
  • Sie muss mindestens eine erfolgreiche Schwangerschaft gehabt haben, bevor sie Leihmutter wurde
  • Sie darf nicht fettleibig sein oder magersüchtig
  • Sie darf keine Alkoholikerin sein
  • Sie darf keine Drogen missbrauchen
  • Wenn sie Raucherin ist, muss sie vor dem Leihmutterschaftsverfahren mit dem Rauchen aufhören
  • Sie darf keine schweren Krankheiten in der Vorgeschichte oder eine andauernde Krankheit haben

Wie wird die Leihmutterschaftsbehandlung in Zypern durchgeführt?

Vor Beginn des gesamten Prozesses werden die Wunscheltern und die Leihmutter zunächst einer Reihe von Tests unterzogen, um festzustellen, ob sie für die Behandlung geeignet sind. Dazu gehören Blutuntersuchungen, gynäkologische Untersuchungen sowie psychologische und mentale Untersuchungen. Diese Tests sind notwendig, da der Leihmutterschaftsprozess für alle Beteiligten eine emotionale und körperliche Belastung darstellt. Der Beginn der Behandlung wird im Zyklus der Leihmutter geplant. Auch ihre Gebärmutter wird durch Hormonbehandlungen auf eine Schwangerschaft vorbereitet. 

Wenn es sich bei der Leihmutterschaft um eine Schwangerschafts-Leihmutterschaft handelt, werden die Spermien und Eizellen von den Wunscheltern oder Spendern gewonnen. Sie werden verwendet, um im Labor einen Embryo zu erzeugen. Anschließend werden die Embryonen einige Tage lang gezüchtet und getestet, bevor sie in die Gebärmutter der Leihmutter eingepflanzt werden Embryotransfer. Bei der traditionellen Leihmutterschaft wird die Leihmutter künstlich mit dem Sperma des Wunschvaters befruchtet, was zu einer Schwangerschaft führt. Ultraschalluntersuchungen bestätigen die Schwangerschaft und die Leihmutter trägt das Baby neun Monate lang. Während der Entbindung möchten die Wunscheltern in der Regel im Krankenhaus anwesend sein, um der Geburt beizuwohnen. Anschließend wird die Leihmutter aus dem Krankenhaus entlassen und alle gehen nach Hause.

Die in diesem Blog bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich Bildungszwecken und sollten nicht als medizinischer Rat betrachtet werden. Es ist nicht dazu gedacht, eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu ersetzen. Konsultieren Sie immer einen qualifizierten Gesundheitsdienstleister, bevor Sie Entscheidungen bezüglich Ihrer Gesundheit treffen. Weiterlesen

Ähnliche Beiträge