Mexikanische Gesetze zur Leihmutterschaft: Ein detaillierter Blick
Startseite / Leihmutterschaft / Mexikanische Gesetze zur Leihmutterschaft: Ein detaillierter Blick

Mexikanische Gesetze zur Leihmutterschaft: Ein detaillierter Blick

Leihmutterschaft ist eine Fruchtbarkeitsintervention oder eine Form davon assistierte Reproduktionstechnologie Ziel ist es, Paaren eine Lösung zu bieten, die alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft haben, ein Kind zu bekommen, das mit ihnen biologisch verwandt ist. Eine dritte Person, die sogenannte Leihmutter, erklärt sich damit einverstanden, das Kind für ein Paar oder eine Einzelperson, die als Wunscheltern bezeichnet wird, auszutragen. Es gibt mexikanische Gesetze zur Leihmutterschaft und wir werden sie uns eingehend ansehen.

Die wichtigsten Formen der Leihmutterschaft sind die traditionelle und die Schwangerschafts-Leihmutterschaft. Die Schwangerschafts-Leihmutterschaft ist die häufigere und am weitesten verbreitete Form. Dabei handelt es sich um die Erzeugung des Embryos in vitro im Labor, wobei das Sperma und die Eizelle von den Wunscheltern oder von Spendern stammen. Der Embryo wird dann in die Gebärmutter der Leihmutter übertragen, die dann das Kind zur Welt bringt, zur Welt bringt und es den Wunscheltern übergibt. Bei der traditionellen Leihmutterschaft hingegen nutzt die Leihmutter ihre Eizellen, um schwanger zu werden, nachdem sie mit dem Sperma des Wunschvaters besamt wurde. 

Mexikanische Gesetze zur Leihmutterschaft: Ein detaillierter Blick
Bild mit freundlicher Genehmigung: Freepik

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Formen der Leihmutterschaft besteht in der Existenz einer genetischen Verbindung zwischen der Leihmutter und dem Baby, die bei der traditionellen Leihmutterschaft, nicht aber bei der Schwangerschafts-Leihmutterschaft zu beobachten ist. Leihmutterschaft ist ein kontroverses Thema, das in verschiedenen Ländern unterschiedlichen Regeln und Vorschriften unterliegt. Die Fruchtbarkeitsbehandlung ist ein komplexer Eingriff, der eine angemessene Planung und Investition erfordert. Es müssen mehrere Schritte unternommen werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis für alle am Verfahren beteiligten Parteien sicherzustellen. Dazu gehören Beratung, körperliche, geistige und psychologische Beurteilung sowie Rechtsberatung. Einer der Hauptbereiche, der eine sehr gründliche Recherche erfordert, ist das Gesetz bzw. die Rechtmäßigkeit des Verfahrens im gewählten Land der Wunscheltern.

Die Gesetze der Leihmutterschaft in Mexiko

Mexikanische Gesetze zur Leihmutterschaft: Ein detaillierter Blick
Bild mit freundlicher Genehmigung: Freepik

Mexiko schloss sich 2021 einer sehr kurzen und derzeit immer enger werdenden Liste von Ländern an, in denen eine entgeltliche oder kommerzielle Leihmutterschaft für verheiratete, alleinstehende, schwule, heterosexuelle und internationale Wunscheltern legal ist. Der Oberste Gerichtshof entschied, das Verbot der Leihmutterschaft durch einzelne Staaten aufzuheben. Dieses Urteil wurde mit überwältigender Mehrheit des Gerichts gefällt und aufgrund dieser Entscheidung kann kein mexikanischer Staat Leihmutterschaft verbieten. Dies bedeutete, dass die Wunscheltern bei der Geburt ihre Namen in die Geburtsurkunden ihrer Babys eintragen lassen konnten. Die Gerichtsentscheidung besteht aus drei wichtigen Teilen, darunter:

  • Leihmutterschaft ist ein geschütztes Verfahren – Medizinische Techniken wie IVF und die Leihmutterschaft wurde zu geschützten medizinischen Eingriffen, die von einzelnen Staaten nicht verboten werden konnten. Denn das Gericht befand, dass das Recht auf Familiengründung ein grundlegendes Menschenrecht sei. Um dies zu erreichen, müssen alle Menschen gleichen Zugang zu den verfügbaren medizinischen Techniken haben.
  • Wunscheltern sind die rechtmäßigen Eltern des Kindes einer Leihmutter – Das Gericht stellte fest, dass die Abstammung des Kindes durch den Wunsch, eine Familie zu gründen, und nicht durch genetische oder biologische Verwandtschaftsverhältnisse bestimmt wird. Dies wurde im rechtlichen Leihmutterschaftsvertrag hervorgehoben, der zeigt, dass es die Wunscheltern sind, die den Willen haben, dieses Baby zu zeugen, sodass die Kinder, die durch diese Vereinbarungen geboren werden, als rechtmäßige Nachkommen der Wunscheltern gelten.
  • Leihmutterschaft muss allgemein zugänglich sein – Das Gericht stellte fest, dass alle Erwachsenen, unabhängig von Rasse, Nationalität oder Religion, das Recht haben, zu heiraten und eine Familie zu gründen. Deshalb Leihmutterschaft in Mexiko sollten allgemein für alle zugänglich sein, unabhängig von Geschlecht, Familienstand oder sexuellen Vorlieben dieser Personen.

Einige Staaten haben diese Änderungen trotz der Gerichtsurteile zur Leihmutterschaft schneller umgesetzt als andere. Aus diesem Grund wird Leihmutterschaft in Mexiko nur in ausgewählten Regionen unterstützt. Aus diesem Grund ist es für Wunscheltern, insbesondere ausländische oder internationale Eltern, von entscheidender Bedeutung, sorgfältig zu recherchieren und Staaten mit freundlichen Leihmutterschaftsbestimmungen auszuwählen. Einige dieser Staaten erlauben sogar eine Abstammungsanordnung vor der Geburt, die vorsieht, dass die Geburtsurkunde mit den Namen der Wunscheltern ausgestellt wird. Es ist sehr wichtig, diese rechtlichen Nuancen der Leihmutterschaft zu verstehen. Zu den wichtigen Informationen, die Sie im Hinterkopf behalten sollten, gehören:

  • Gesetzliche Vertretung – Beratende Experten, die mit den landesspezifischen Leihmutterschaftsbestimmungen vertraut sind. Dies ist von entscheidender Bedeutung für jeden, der in Mexiko eine Leihmutterschaft anstrebt.
  • Schwangerschafts- oder traditionelle Leihmutterschaft – Einige Staaten erlauben die eine oder andere Form der Leihmutterschaft, während andere Staaten beide Formen der Leihmutterschaft zulassen. Es ist wichtig zu wissen, in welchen Staaten dies zulässig ist.
  • Elterliche Rechte – Es ist von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass im rechtlichen Verfahren die Wunscheltern als Erziehungsberechtigte des Kindes festgelegt werden.
  • Staatsbürgerschaft und Reisepassausstellung – Bestätigen Sie auch den Prozess zur Erlangung der Staatsbürgerschaft und des Reisepasses für das durch Leihmutterschaft geborene Kind.

Rolle der Leihmutterschaftsagenturen

Leihmutterschaftsagenturen in Mexiko spielen eine entscheidende Rolle bei der Erleichterung des Prozesses und insbesondere bei der Beratung werdender Eltern internationale Wunscheltern, durch die Auswahlkriterien für Leihmutterschaft und das gesetzliche Leihmutterschaftsverfahren in Mexiko. Sie helfen bei allen Aspekten der Leihmutterschaft, sogar bei der Auswahl der geeigneten Leihmutter für die Wunscheltern. Sie erhalten einen guten Einblick in die mexikanischen Leihmutterschaftsgesetze und können ihren Klienten dabei helfen, sich eingehend damit zu befassen. Es liegt an den Wunscheltern, die geeignete Agentur auszuwählen, insbesondere diejenige, die alle oder die meisten der folgenden Leistungen erbringt:

  • Medizinische Dienstleistungen, die den gesamten Prozess der Leihmutterschaft abdecken, einschließlich der Erstuntersuchung, Schwangerschafts- und Entbindungsbehandlungen und anderen
  • Beratung und mentale Beurteilung für die Leihmütter und Wunscheltern
  • Suche nach Leihmüttern
  • Zugang zu einem erfahrenen Rechtsteam, das Sie bei der Bewältigung der Feinheiten der Rechtssysteme im Land unterstützt

Das beabsichtigte Eltern Sie sollten sich auch bei der Agentur wohlfühlen und den Eindruck gewinnen, dass sie die Interessen sowie das Wohlergehen und die Sicherheit der Leihmutter und des Babys wahrt. Bevor die Leihmutter ausgewählt wird, wird sie einem strengen und langwierigen Auswahlverfahren unterzogen. Dazu gehören die medizinischen Tests und Untersuchungen, die notwendig sind, um sicherzustellen, dass sie den Strapazen der Leihmutterschaft gewachsen sind. Die Leihmutter muss außerdem einmal eine erfolgreiche Schwangerschaft durchgemacht haben, bevor sie in Betracht gezogen wird. Die Wunscheltern sollten auch mit dem Aussehen und den Verhaltensweisen der Leihmutter vertraut sein. Die ausgewählte Agentur kümmert sich auch um den Großteil der Belange des Wohlergehens und der Betreuung der Leihmutter während der Dauer der Leihmutterschaft.

Die in diesem Blog bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich Bildungszwecken und sollten nicht als medizinischer Rat betrachtet werden. Es ist nicht dazu gedacht, eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu ersetzen. Konsultieren Sie immer einen qualifizierten Gesundheitsdienstleister, bevor Sie Entscheidungen bezüglich Ihrer Gesundheit treffen. Weiterlesen

Ähnliche Beiträge